Einsatz von Cookies und Technologien zur Webanalyse

Cookies sind Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers der Nutzer*innen gespeichert werden und verschiedene Nutzungszwecke erfüllen. Wir bieten den Nutzer*innen die Möglichkeit, mithilfe des Privacy-Banners auf unseren Seiten eine passende Einstellung der Cookies vorzunehmen. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass im Fall eines Opt-Outs unter Umständen nicht sämtliche Funktionen der Webseiten vollumfänglich genutzt werden können. Nachfolgend werden die durch uns verwendeten Technologien aufgeführt und näher beschrieben.

Technische und funktionale Cookies

Diese technischen und funktionalen Cookies sind für den Betrieb der Webseiten notwendig, damit Sie bei Ihrem Besuch alle Services reibungslos nutzen können.

Dynatrace

Wir setzen auf unseren Webseiten die Software „Dynatrace“ ein. Dieser wird durch die Dynatrace GmbH, Konrad-Suse-Platz 8 D-81829 München, in unserem Auftrag und auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags betrieben.

Dynatrace ist eine Performance-Management-Software für Programme. Diese Software verwaltet die Verfügbarkeit und Leistung von Softwareanwendungen. Durch Dynatrace können wir eigene Prozesse, die auf unseren Webseiten ausgeführt werden, erkennen und analysieren und so den Betrieb unserer Webseiten sicherstellen. Hierfür verarbeiten wir die IP-Adresse der Nutzer*innen.

Personenbezogene Daten können auch von der Dynatrace LLC, 1601 Trapelo Rd., Suite 116, Waltham, MA 02451, USA, und damit außerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden. Geeignete Garantien für die Übermittlung von personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraumes gemäß Art. 44 ff. DSGVO bestehen in Form von Standardvertragsklauseln. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann unter datenschutzanfragen@dkb.de angefordert werden.

Es liegt kein datenschutzrechtlicher Angemessenheitsbeschluss seitens der Europäischen Kommission für die USA vor. Es besteht für Nutzer*innen trotz der Weisungsgebundenheit des Anbieters als Teil unserer vertraglichen Regelung das Risiko, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir und/oder die Nutzer*innen davon erfahren. Die Zugriffsmöglichkeit der staatlichen Stellen ergibt sich vor allem aus Gesetzgebung zur Auslandsaufklärung, Spionageabwehr sowie Terrorismus- und Strafverfolgung.

Soweit durch die Technologie personenbezogene Daten verarbeitet werden, werden diese nach Ablauf von 14 Tagen gelöscht.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Dynatrace ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Wir verfolgen dabei unser berechtigtes Interesse an einer effektiven Steuerung unserer Softwareanwendungen und der Sicherstellung des Betriebs der Webseite.

Session Cookie

Wir verwenden auf unseren Webseiten sogenannte Session-Cookies. Diese Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseiten gespeichert. Die von uns eingesetzten Session-Cookies dienen ausschließlich dazu, Nutzer*innen zu identifizieren, solange sie auf unseren Webseiten eingeloggt sind. Nach Beendigung jeder Sitzung werden die Session-Cookies gelöscht. Eine darüberhinausgehende Verwendung der Session-Cookies findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Session-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Wir verfolgen dabei unser berechtigtes Interesse den Betrieb unserer Webseite sowie der Aufruf und Nutzung unserer Webseite technisch sicherzustellen.